Über mich

Ich bin Andrea Reuter, geb. 1961 in Hagen/Westf. Ich bin nicht mehr verheiratet, habe zwei erwachsene Kinder und inzwischen ein wundervolles Enkelkind.

Es hat lange gedauert, bis ich das, was mich heute ausmacht, zum Ausdruck bringen konnte und bis ich mein Leben auf wahrhaftige und lebendige Weise führen konnte. Von Kind an habe ich vieles, was mit Natürlichkeit, Einfachheit und Heilung zu tun hat, in mir getragen. Vieles habe ich gespürt und geahnt, es wollte sich entfalten und konnte nicht. So auch die Gewissheit, dass natürliches Heilen unser ganz natürlicher Weg ist.

Meine ersten 30 Jahre

Die ersten dreißig Jahre meines Lebens verliefen klassisch. Sie verliefen, wie die meisten Menschen die Normalität verstehen: Schulausbildung, Job, Ehe, Familie, Hausfrau und Mutter. Und dann? Bis dahin hatte ich geglaubt, glücklich zu sein.

Als es Zeit wurde, wieder in die Arbeitswelt einzusteigen merkte ich, dass etwas nicht mehr stimmte. Es war wie ein inneres Rufen, dass mich davon abhielt, einfach so weiterzumachen wie bisher. Ich bin aufgewachsen in einer Welt, die ausschließlich vom Verstand geprägt war. Vernünftige Entscheidungen zu treffen, war mir sehr vertraut. Doch seitdem ich mit meinen Kindern beschenkt war, wurde auch die fühlende Seite in mir wiedererweckt. Dass sie schon längst aktiv geworden war, war mir jedoch bis dahin nicht bewusst geworden. Ich spürte immer deutlicher, dass ich wirklich gut in all meinen Lebensbereichen funktionierte. Gleichzeitig wurde die Stimme in mir immer lauter, die mir versicherte, dass es von nun an um etwas anderes gehe.

Diesem Rufen bin ich dann gefolgt. Einige grundsätzliche Entscheidungen waren not-wendig, um meinem Leben eine neue Ausrichtung zu geben.

20 Jahre

Während der nächsten zwanzig Jahren blieb ich eine Suchende. Ich hatte zwar eine gewisse Orientierung, das reichte jedoch noch nicht aus. Die rationale Welt ließ mich immer wieder zweifeln, vor allem an mir selbst. Ich wusste nicht weiter und stieß immer häufiger auf Unverständnis und Widerstand. Verstehen ist nicht gleich Verständnis. Für Verständnis braucht es die Öffnung auf der Herzensebene. Mir ging es um beides, um Verstehen und Bewusstwerdung, meiner selbst und der Welt um mich herum.

Über die Klassische Homöopathie konnte ich mich dem Thema der inneren Heilung widmen und Wissen und Fühlen miteinander verbinden. Als ich fest daran glaubte, tatsächlich gefunden zu haben, was ich suchte, begegnete mir zum ersten Mal der Begriff der Transformation und eine Therapiemethode, die ganz ohne Mittelvergabe auskam und die Psyche miteinbezog. Noch immer wollte ich Heilung so natürlich wie möglich und folgte erneut meinem inneren Rufen.

Probleme und Themen hatte ich genug, und so wurde mir im eigenen Erfahren dieser Therapiemethode schnell bewusst, dass wahres Menschsein nichts mit meiner bisher gelebten Realität zu tun hatte. Wahres Menschsein beginnt mit der Bewusstwerdung seines eigenen Selbst und der  Befreiung von inneren Beschränkungen. Ein guter Weg ist Meditation in all ihren Ausprägungen.

Meine ersten 30 Jahre

Die ersten dreißig Jahre meines Lebens verliefen ziemlich „normal“: Schulausbildung, Job, Ehe, Familie, Hausfrau und Mutter. Und dann? Bis dahin hatte ich geglaubt, glücklich zu sein.

Als es Zeit wurde, wieder in die Arbeitswelt einzusteigen merkte ich, dass etwas nicht mehr stimmte. Ich hörte ein inneres Rufen. Es war so stark, dass ich einfach nicht weitermachen konnte, wie bisher. Ich war aufgewachsen in einer Welt, die ausschließlich vom Verstand geprägt war. Vernünftige Entscheidungen zu treffen, war mir seit meiner Kindheit sehr vertraut. Ich spürte immer deutlicher, dass ich wirklich gut in all meinen Lebensbereichen funktionierte. Gleichzeitig wurde das Rufen immer lauter. Es signalisierte mir, dass es von nun an um etwas anderes gehen sollte. Inzwischen kam ich mir fast so vor, als sei ich Schauspieler in einem laufenden Film. Ich war da und doch nicht da.

Es war nicht mehr aufzuhalten, auch wenn ich mich noch so sehr wandte. Ich bin dem Rufen dann gefolgt. Dazu musste ich einige grundsätzliche Entscheidungen treffen, um meinem Leben eine neue Ausrichtung zu geben. Das brauchte verdammt viel Mut, denn eigentlich schien doch alles in Ordnung zu sein.

10 Jahre ins Jetzt

Inzwischen hatte ich viel gelernt und Teile in mir geklärt, so dass ich spüren konnten, dass ich noch immer nicht angekommen war. Bis sich mir über die Lichtbewusstseinsphilosophie und die Lichtessenztherapie nach David Wared das Menschsein in all seinen individuellen, globalen und universellen Facetten und Zusammenhängen offenbarte. Das war die Höhe, Weite und Tiefe, die ich, wenn auch bis dahin unbewusst, gesucht hatte.

Es ist der Weg der Selbst-Bewusstwerdung und Befreiung, der eigenen Heilung und der Selbsterkenntnis, der mich in meinem Inneren ankommen ließ. Natürliches Heilen geschieht über diesen Weg. Und da gab es einiges, was der Heilung bedurfte: Depressionen, eine abhängige Persönlichkeitsstörung und eine Suchtproblematik.

Das Tempo bis in meine Selbstmeisterschaft war ab diesem Zeitpunkt rasant. Transformation und Transzendenz waren und sind seitdem meine allgegenwärtigen Tools. Sie haben mir geholfen, jetzt Frieden und Freiheit leben zu können.

Berührungen mit Menschen der UR-Bevölkerungen auf meinen Reisen nach Brasilien ins Amazonasgebiet und nach Australien, Thailand, Vietnam und Myanmar ließen mich darüber hinaus erfahren und erkennen, dass wir alle den EINEN Ursprung haben und im Herzen über das Sehnen nach Freiheit, Frieden und Einheit verbunden sind.

Vom Funktionieren ins SEIN

Im Grunde bin ich seit meiner frühesten Kindheit Visionärin. Ich trage in mir die Vision des Weltenfriedens. Dieser beginnt mit dem Entwickeln und leben-Dürfen der Einzigartigkeit eines jeden Individuums. Da die allerwenigsten Menschen so aufwachsen dürfen, ist der Beginn mein Selbst-Verständnis und innere Freiheit. All das fließt in meine Arbeit mit ein. Meine Arbeit ist ein Dich-Begleiten auf dem Weg in deine Selbsterkenntnis. Menschen zu bewegen, sie wieder in Kontakt zu bringen mit sich und ihrem Sehnen nach Freiheit und Frieden ist das, was mich wirklich glücklich macht. Gerne möchte ich all das mit dir teilen.

Es ist der Weg der ganz natürlichen Heilung, deine Ebenen von Geist, Seele und Körper wieder miteinander zu verbinden und Störungen, gleich welcher Art, aufzuspüren und gemeinsam mit dir möglicherweise in die Auflösung zu bringen.

Wenn du dich in diesem Thema vertiefen möchtest, ist hier ein wundervoller Film, der mich sehr berührt hat und auch mir persönlich noch einmal einige Zusammenhänge aufgezeigt und deutlich gemacht hat. Einen Herzensdank allen Beteiligten.

Danke

Letztendlich führte die Begegnung mit meinem Lehrer und Meister David Wared zu der alles verändernden Wende vom funktionellen „Überleben“ ins SEIN.

In seiner Philosophie, Psychologie und Therapie fand und finde ich Antworten auf alle Fragen des Menschseins. In jahrelanger Aus- und Weiterbildung durfte und darf ich von ihm persönlich lernen.

Vor seinem unerschöpflichen Wirken, seiner bedingungslosen Liebe und Hingabe für jedes Lebewesen, verneige ich mich und bin ihm zutiefst dankbar.

Mein Weg in Zahlen und Ausbildungen

1994 – 2004   Klassische Homöopathie, Aus- und Weiterbildung, Parallele Ausbildung für Mensch und Tier, Mitarbeit in homöopathischer Tierheilpraxis

2005 – 2015   Tierheilpraxis für Klassische Homöopathie

2002 – 2006   Heilpraktikerstudium, Akademie für ganzheitliche Lebens- und Heilweisen ALH Haan

seit        2007    Heilpraktikerpraxis

2009 – 2010    Zusatzausbildung zur Heilpraktikerin der Psychotherapie

2011  – 2012     Ausbildung zur Transformationstherapeutin nach Robert Betz

2014  – 2016     Ausbildung zur Lichtessenztherapeutin by David Wared (24 Monate)

2018  – 2019    Ausbildung zum Lichtaufstellung Practitioner by David Wared  (18 Monate)

2021 – 2022    Ausbildung in der Typologie der Elemente by David Wared (12 Monate)

Mein Weg in Zahlen und Ausbildungen

1994 – 2004  
Klassische Homöopathie, Aus- und Weiterbildung, Parallele Ausbildung für Mensch und Tier, Mitarbeit in homöopathischer Tierheilpraxis

2005 – 2015  
Tierheilpraxis für Klassische Homöopathie

2002 – 2006  
Heilpraktikerstudium, Akademie für ganzheitliche Lebens- und Heilweisen ALH Haan

2007 Heilpraktikerpraxis

2009 – 2010   
Zusatzausbildung zur Heilpraktikerin der Psychotherapie

2011 – 2012    
Ausbildung zur Transformationstherapeutin nach Robert Betz

2014 – 2016    
Ausbildung zur Lichtessenztherapeutin by David Wared (24 Monate)

2018 – 2019   
Ausbildung zum Lichtaufstellung Practitioner by David Wared  (18 Monate)

2021 – 2022   
Ausbildung in der Typologie der Elemente by David Wared (12 Monate)

Termine nach Vereinbarung

Praxis für Natürliches Heilen
Andrea Reuter
Heilpraktikerin
Ganzheitliche Psychotherapie

Anschrift

3. Etage, Stresemannstr. 43, 40210 Düsseldorf

Praxisraum

© 2021 Praxis für Natürliches Heilen Andrea Reuter | www.heil-impulse-leben.de | Impressum | Datenschutzerklärung

tanzendes paar